Lade Veranstaltungen

<< Tous les Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SOLL ALLES VERGEBEN WERDEN ?

Mittwoch 1 März 2017 à 19h30

Eine Konferenz mit anschliessender Debatte von Pierre Plumerey, Philosoph,

Im Januar 2015 lautete der Titel der Zeitschrift Charlie Hebdo nach den Terrorakten : Alles ist vergeben worden .

Soll man wirklich alles vergeben ? Sowohl in der früheren Geschichte als auch in unserer aktuellen Zeitepoche, reichlich mit Terrorakten konfrontiert , ist das Thema der Vergebung brisant. Die zeitgenössische Philosophie hat sich ausführlich mit diesem Thema befasst : man denke an Jankelevitch, Ricoeur und Derrida…


Im freundlichen Auftrag der FAPS lädt Pierre Plumerey zu einer gemeinsamen Reflexion über das Thema der Vergebung ein. Letztes Jahr hatte schon M. André Gounelle eine Konferenz über die Kollektivschuld der Deutschen im dritten Reich , nach Arendt , Jaspers und Tillich gehalten.

Details

Datum:
Mittwoch 1 März 2017
Zeit:
19h30

Veranstaltungsort

Foyer municipal d’Aujargues
Rue de la République
Aujargues, 30250 France
Google Karte anzeigen